Das Chronist-Wiki hat 1.022 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.100 Artikel (noch 78 Artikel)

 

Der Chronist

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Chronist
Chronist-Blog.jpg
Internetseite
Betreiber/Webmaster:
Nuhrii the Metruan
Aktive Jahre:
2009-heute
Status:
Online
Link:
DerChronist.net


Der Chronist, auch bekannt als Chronist-Magazin oder Chronist-Netzwerk, ursprünglich Das Inoffizielle Deutsche BIONICLE-Magazin oder IDBM, ist die größte deutschsprachige Fanorganisation zur BIONICLE-Saga.

Geschichte

Die Frühzeit des IDBM

Im Februar 2009 gründete BZPower-Mitglied Nuhrii the Metruan ("NtM") ein Fan-Magazin zur BIONICLE-Saga, das Inoffizielle Deutsche BIONICLE-Magazin, alternativ auch als BIONICLE - Das Inoffizielle Deutsche Magazin oder IDBM bekannt, um das abgebrochene Offizielle Magazin zu ersetzen. Dieses Magazin hatte zunächst keine eigene Website, sondern war in verschiedenen Topics auf BZPower vertreten, wo Download-Links zu den PDF-Dateien der einzelnen Ausgaben bereitgestellt wurden. Die erste Ausgabe, ein von NtM an drei Tagen des verletzungsbedingten Hausarrests erstelltes Werk, erschien am 20. Februar 2009. Bereits in der zweiten Ausgabe, die im März erschien, veranstaltete das IDBM einen von Greg Farshtey abgesegneten Kanon-Wettbewerb zur Gestaltung des Agori Kirbold, dem im Sommer ein Wettbewerb zu Kyry folgte. Im Sommer stellte das IDBM zwei Coverdesigner ein, Skorpi63 (heute bekannt als Neramo) und Bioniclemaster724 (auch bekannt als Bima), die zusammen mit NtM und Chosen One of Bionicle ("Coob"), der die Rätsel und Infinities-Comics für das Magazin lieferte, die Redaktion bildeten.

Im Herbst 2009 bekam das IDBM dann eine Onlinepräsenz in Form der "IDBM-Onlinezentrale" im ältesten deutschen BIONICLE-Wiki, dem Wiki-Nui auf Wikia. Da die Qualität des Wiki-Nui aber zu wünschen übrig ließ, da das Toa-of-Wiki (ein anderes Wiki unter Bimas Leitung) sich ausgeschlossen fühlte und weil Wikia als Basis für eine Institution wie das IDBM unzureichend war, gründete das IDBM schließlich noch im Herbst 2009 sein eigenes Forum. Diese kostenlose und in seiner Funktionalität zwar beschränkte, aber im Vergleich zu Wikia weitaus praktischere Forum trug den Namen IDBM Online und befand sich auf den Servern des Forum-Providers IPBfree, der Mitte 2010 aber Pleite ging. Bis dahin sollte IDBM Online aber längst nicht mehr verwendet werden. Der Chronist veröffentlichte auch mehrere Wörterbücher mit empfohlenen Übersetzungen der englischen BIONICLE-Begriffe.

Der Chronist: Eine neue Ära beginnt

Das Chronist-Maskottchen von Vezok's Friend

Wenige Monate darauf beschloss die Redaktion des IDBM, dem Magazin zum einjährigen Geburtstag im Februar 2010 einen neuen Namen zu geben: Der Chronist - Das Inoffizielle Deutsche BIONICLE-Magazin, der sich schon sehr bald einfach nur auf Der Chronist verkürzte, auch wenn der ursprüngliche Name noch für die Magazinausgaben und Downloads verwendet wird. Mit der Umbenennung des Magazins traten auch eine Reihe weiterer Änderungen ein. Nuhrii the Metruan erwarb die Domain chronistmagazin.de, die fortan zu einem bei dem Gratis-Hoster bplaced.net gehosteten, neuen Forum weiterleitete, das IDBM Online ersetzte. Dieses Forum ging am 7. Februar 2010 online. Bereits sieben Tage später gründete der Chronist insgeheim das Chronist-Wiki, das ebenfalls zunächst bei bplaced.net gehostet und im Geheimen aufgebaut wurde. Das Chronist-Projekt war ein Neustart und ein finanzielles Wagnis zugleich, da unsicher war, wie viel Fan-Nachfrage nach der Beendigung der BIONICLE-Setreihe durch LEGO noch bestehen würde.

Bald darauf aber beschloss Nuhrii the Metruan, sich eigenen Webspace zu kaufen, um nicht mehr auf die Launen anderer Anbieter angewiesen zu sein. Der Chronist wurde also unabhängig und verließ die bplaced-Server am 19. März 2010 und zog auf die Server des kostenpflichtigen, aber zuverlässigeren Anbieters Checkdomain um. Am 4. April zog auch das Chronist-Wiki auf diesen Server um und wurde publik. Es ersetzte indirekt auch die IDBM-Wörterbücher, die nun nicht mehr fortgeführt wurden.

Der Chronist wird zum Chronist-Netzwerk

Im April wurde außerdem beschlossen, dass die 14. Ausgabe des IDBM/Chronisten, die dann im Mai erschien, die vorerst letzte Ausgabe sein würde. Daher wurde der Chronist-Blog als neue Startseite des Chronisten ins Leben gerufen, um die Leser weiterhin auf dem Laufenden zu halten. Durch die Gründung des Blogs und die Veröffentlichung des Wikis wurde der Chronist zu einem Netzwerk, also einem Verbund aus mehreren Seiten, weshalb im Banner des Blogs und des Forums seither Der Chronist - Das deutsche BIONICLE-Netzwerk anstatt Der Chronist - Das Inoffizielle Deutsche BIONICLE-Magazin zu lesen ist.

Das Netzwerk wurde schon bald darauf durch ein von Toa-Nuva verwaltetes Archiv aller alten Flash-Animationen erweitert, sowie durch eine verbesserte Download-Sektion für die Heft-Ausgaben. Um das Wiki als bedeutendstes Projekt des Chronisten besonders hervorzuheben, bekam es am 31. Mai 2010 eine eigene Domain: chronistwiki.de, da es zuvor nur als Subdomain des Chronist-Netzwerks erreichbar war (wiki.chronistmagazin.de).

Im Herbst 2010 veröffentlichte der Chronist zwei weitere Sonderausgaben, um die begonnene Veröffentlichung der Übersetzung von BIONICLE: Journey's End fortzuführen. Die vollständige und korrigierte Übersetzung des Buchs erschien schließlich zu Weihnachten 2010 im Chronist-Netzwerk unter dem Titel BIONICLE: Die Reise Endet. Am 6. Februar 2011 erschien dann das Chronist-Wiki-Wörterbuch, welches das IDBM-Wörterbuch endgültig ablöste. Derzeit macht das Magazin auf unbestimmte Zeit eine Pause, damit die Chronist-Administration sich vermehrt Projekten wie dem Chronist-Wiki und den E-Books widmen kann. Das Chronist-Wiki Hero Factory ging am 15. Februar 2011 probeweise online, wurde aber später eingestellt.

Seit Juli 2014 ist der Chronist unter DerChronist.net zu erreichen.

Trivia

  • Die Gründung des IDBM geschah aus Langeweile heraus, als Nuhrii the Metruan in der Faschingswoche 2009 mit einem Außenbandriss am linken Fuß daheim saß.

Siehe auch

Externe Links